Am Montagnachmittag bei Bad Reichenhall

Mit 1,5 Promille auf B20 unterwegs - Polizei zieht Mann (36) aus dem Verkehr

Bad Reichenhall - Bei einer Verkehrskontrolle auf der B20 konnte die Polizei einen stark alkoholisierten Mann aus dem Verkehr ziehen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am 6.April wurde am frühen Nachmittag auf der B20 auf Höhe Bad Reichenhall ein Pkw-Führer bezüglich Corona Ausgangsbeschränkung kontrolliert.

Während der Kontrolle konnte auffälliger Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,5 Promille.


Dem 36-jährigen Pkw Fahrer aus München drohen nun eine Starfanzeige und ein Entzug der Fahrerlaubnis. Warum sich der Münchner trotz geltender Ausgangsbeschränkung in Bad Reichenhall aufhielt, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Sollte sich kein triftiger Grund ergeben, drohen ihm hierzu zusätzlich 150 € Bußgeld bezüglich eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare