Um die Zeche geprellt

Bad Reichenhall - Fünf Whiskeys und ein Bier konsumierte ein Barbesucher - und weigerte sich, zu bezahlen. Die Polizei nahm den Besoffenen in Gewahrsam.

Am Samstag, den 26. Oktober, teilte der Wirt einer Bad Reichenhaller Bar gegen 18 Uhr mit, dass ein Gast seine Zeche in Höhe von 50 Euro nicht bezahlen wollte.

Der 46-jährige Mann aus Piding konsumierte insgesamt fünf Whiskeys und ein Bier und erreichte somit stolze drei Promille. Als dieser der Polizei gegenüber auch noch seine Identität verweigerte, musste er vorläufig festgenommen und mit auf die Polizeiwache genommen werden.

Nach der Identifizierung durch seinen Vater konnte er in dessen Obhut entlassen werden. So blieb ihm die Ausnüchterung in der Arrestzelle erspart. Trotz der Begleichung der Trinkschulden durch den Vater, musste gegen den Herren ein Strafverfahren eingeleitet werden.

Pressemitteilung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser