Autofahrer (80) schleudert gegen Haus

Bad Reichenhall - Ein 80-jähriger Mann verlor am Montag die Kontrolle über sein Auto. Er schleuderte gegen ein Haus und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Am Montag, 30. Juli, gegen 12 Uhr, fuhr ein 80-jähriger Mann aus Bayerisch Gmain von der Ortsmitte kommend in Richtung Leopoldstal. In der langgezogenen, leichten Linkskurve, nach der Kläranlage, kam er aus bislang noch nicht geklärter Ursache mit dem Pkw ins Schleudern. Der Pkw rutschte seitlich mit der Beifahrerseite gegen ein angrenzendes Haus.

Der Fahrer selbst wurde bei dem Unfall verletzt und musste im Krankenhaus Bad Reichenhall stationär aufgenommen werden. An seinem alten Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 2000 Euro.

Die Feuerwehr Bayerisch Gmain war mit drei Fahrzeugen und 15 Mann an der Unfallstelle behilflich. Sie sicherten diese und regelten bis zur Bergung des Fahrzeugs den Verkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser