Führerschein gültig, aber nur im Ausland

Bad Reichenhall - Einen Führerschein konnte der österreichische Fahrer eines Lkw zwar vorzeigen, doch gültig war er nicht. Zumindest nicht innerhalb von Deutschland.

Am Mittwoch, 19 September, führten Beamten des Einsatzzuges Verkehrskontrollen nahe des kleinen deutschen Ecks durch. Gegen 15 Uhr passierte ein türkischstämmiger Österreicher die Kontrollstelle mit seinem Sattelzug. Er konnte alle erforderlichen Dokumente vorzeigen. Auch bezüglich Lenk- und Ruhezeiten gab es keinerlei Beanstandungen. Der weiteren Fahrt stand nur noch die routinemäßige Überprüfung der Personalien und des Führerscheins im Weg. Doch genau diese Überprüfung sollte für den Österreicher zum Verhängnis werden.

Die Abfrage brachte nämlich ans Licht, dass der Lkw-Fahrer keinerlei Fahrzeuge in Deutschland führen darf, da ihm eine Fahrerlaubnis im Inland versagt wurde. Im Laufe der weiteren Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Mann bereits zwei Mal in der Vergangenheit wegen des gleichen Delikts auffällig wurde. Um die Sicherstellung des Strafverfahrens zu gewährleisten, wurde seitens der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro verhängt. Da der Lkw-Fahrer diesen Betrag nicht aufbringen konnte wurde ihm die vorläufige Festnahme erklärt. Er wird dem zuständigen Haftrichter in Laufen vorgeführt.

Pressenmitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser