Diebesgut im Wert von fast 400 Euro

Mitarbeiter verfolgen Dieb bis auf die Straße

Bad Reichenhall - Das hat sich dieser Dieb wohl eigentlich ganz anders vorgestellt: Eigentlich wollte er mit seiner Beute munter davonmarschieren. Doch Mitarbeiter folgten ihm:

Am Donnerstag, den 20. August, kurz vor 18 Uhr, wurde der Juniorchef eines Geschäftes in der Poststraße in Bad Reichenhall auf einen Kunden aufmerksam. Nach einem Verkaufsgespräch wollte dieser ein teures Messer kaufen. Ohne dies aber an der Kasse zu bezahlen verließ der 49-jährige Mann, mit Wohnort in Kärnten, das Geschäft. Vom Personal folgten der Chef und eine Verkäuferin dem Ladendieb. Er konnte dann in der Nähe der Heilingbrunner Schule gestellt werden.

Auf dem Weg zur Polizei verlor er einen Teil seiner Beute, die er in seiner großen Jacke verstaut hatte. Auf der Dienststelle wurde der Tatverdächtige durchsucht und es kamen weitere Gegenstände aus dem Sortiment des Geschäftes hervor. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von fast 400 Euro. Bei einer Nachschau im Pkw des Mannes wurde noch weiteres Diebesgut ( original verpackt ) aufgefunden. Dieses stammt aus den verschiedensten Geschäften in Bayern. Wert dieser gestohlenen Ware insgesamt rund 330 Euro. Den Täter erwartet nun eine höhere Geldstrafe für seinen Diebstahl.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser