Mit 2 Promille Polizisten angegriffen

Bad Reichenhall - Tanzverbot schützt vor Alkohol nicht: Am Karfreitag "besuchte" eine Gruppe Leute die Polizeiinspektion. Anfangs stritten sie sich um Geld...

Am Karfreitag, kurz vor Mitternacht, kamen zum Teil betrunkene junge Erwachsene aus Bad Reichenhall in den Vorraum der Polizeiinspektion Bad Reichenhall und stritten sich um Geld. Als die diensthabenden Beamten schlichtend und beruhigend auf den Hauptaggressor einredeten, wand sich dieser mit drohenden geballten Fäusten gegen sie und griff sie sogar an. Ein Beamter wurde bei dem Einsatz leicht an der Hand verletzt.

Der Widerständler konnte gebändigt und in der Folge beruhigt werden. Er musste jedoch mit einem Wert über 2 Promille die Nacht in der Arrestzelle verbringen. Außerdem erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Dass ihm die Polizisten lediglich helfen wollten, realisierte er erst im Nachhinein, als es schon zu spät war.

Pressebericht Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser