Italiener-Wochenende nicht nur auf der Wiesn

Bad Reichenhall - Dass den Italienern das bayerische Bier nicht nur auf der Wiesn schmeckt, konnte auch die Polizei in Bad Reichenhall feststellen - zum Leidwesen eines 23-Jährigen:

Dass den italienischen Staatsangehörigen das bayerische Bier nicht nur auf der Wiesn in München gut schmeckt, konnten Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall am Freitag, gegen 23.40 Uhr, feststellen. Ein roter Pkw fiel einer Streifenbesatzung auf, als er von der Kammerbotenstraße sehr verhalten auf den Stachus in Bad Reichenhall zufuhr. Nachdem er sich kurz in die Poststraße hineingetastet hatte, wurde der Pkw schließlich in den Nikolaiweg gefahren und dort abgestellt.

Bei der anschließenden Kontrolle fielen den Beamten nicht nur die geröteten Augen, sondern auch der Alkoholgeruch des 23-jährigen Pizzabäckers aus Freilassing auf. Der junge Mann gab an, dass er etwa 20 Minuten zuvor ein Bier zum Feierabend getrunken hatte. Da der Wert jedoch sehr knapp an 1,1 Promille lag, gehen die Beamten davon aus, dass der Feierabend zu einem "Feier-Abend" wurde und dort doch mehrere Bier getrunken wurden. Im Krankenhaus Bad Reichenhall wurde eine Blutentnahme genommen. Der Mann kann nun bangen, ob er den Führerschein nur für einen Monat oder doch für längere Zeit abgeben muss.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser