Urlauber gibt Reichenhallerin eine Ohrfeige

Hundebesitzer streiten, weil ihre Hunde sich kennenlernen wollen

Bad Reichenhall - Weil ein Schäferhund einem Dackel näher kommen wollte, gerieten deren Besitzer in Streit. Dieser schaukelte sich immer weiter hoch, bis es zu Handgreiflichkeiten kam.

Eine sich aufschaukelnde Auseinandersetzung gab es am Montag, gegen 11.30 Uhr, auf der Salzburger Straße in Bad Reichenhall. Da der Schäferhund zweier junger Frauen dem kleinen Dackel eines Urlauberehepaares zu nahe kommen wollte, kam es zur verbalen Auseinandersetzung der 76-jährigen Urlauberin aus Hessen und der 26-jährigen Reichenhallerin, wobei erste Beleidigungen fielen.

Als die 76-Jährige etwas später zusammen mit ihrem Ehemann erneut auf die beiden jungen Frauen traf, wurden sie nach einer Belehrung zur Anleinpflicht von der hitzigen 26-Jährigen angeschrien. Es kam zu gegenseitigen Beleidigungen und, nachdem die junge Frau dem 79-jährigen Urlauber aus nächster Entfernung ins Gesicht schrie, zu einer Tätlichkeit des Urlaubers, indem er der aggressiven, jungen Frau ins Gesicht griff beziehungsweise ihr eine Ohrfeige gab.

Alle Beteiligten erstatteten gegenseitige Anzeigen. Zeugen des Vorfalls, der sich nahe Karlspark abspielte, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651/9700 zu melden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser