Aus dem Hotel ins Gefängnis

Bad Reichenhall - Weil ein Mann in seinem Hotelzimmer randalierte, wurde die Polizei gerufen. Als die Beamten eintrafen, rastete der betrunkene 48-Jährige endgültig aus:

Nachdem am Montag, 19.11.12, gegen 20 Uhr, eine Streifenbesatzung der Polizei Bad Reichenhall zu einem lärmenden Gast eines Hotels in der Mozartstraße gerufen wurde, beleidigte der betrunkene 48-jährige Deutsche die eingesetzten Beamten grundlos aufs Übelste. Da der arbeitslose Mann zuvor auch im Zimmer einen Schaden von circa 250 Euro verursacht hatte und auch über keinen festen Wohnsitz verfügte, wurde der Mann vorläufig festgenommen.

Nachdem die weitere Abklärung ergab, dass der Mann unter zweifacher offener Bewährung wegen gleichgelagerter Delikte stand, wurde durch die Staatsanwaltschaft Traunstein ein Haftbefehlsantrag gestellt. Anschließend erfolgte die Vorführung beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Laufen. Nachdem dort ein Haftbefehl erlassen wurde, wurde der Mann in die nächstgelegene JVA eingeliefert.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser