Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Langfinger haben ihr Unwesen getrieben

Bad Reichenhall - Gleich zwei dreiste Diebstähle haben sich am vergangenen Sonntag ereignet - einer in einem Lokal in der Fußgängerzone und ein weiterer in der Rupertustherme.

Am Sonntag, 27. Januar, besuchte gegen 14 Uhr ein 34-jähriger Mann aus Salzburg die Rupertustherme in Bad Reichenhall und versperrte seine Kleidung mit Wertsachen in einem Umkleidespind im Saunabereich. Als der Mann gegen 17.30 Uhr das Bad wieder verlassen wollte, stellte er fest, dass ihm alle Geldscheine (circa 150 Euro) aus dem Geldbeutel entwendet wurden.

Ebenfalls am Sonntag, den 27. Januar, wurde in einem Lokal in der Fußgängerzone von Bad Reichenhall in der Zeit zwischen 2 Uhr bis circa 4 Uhr von einem bislang unbekannten Täter eine Geldbörse entwendet. Die Geldbörse befand sich in einer Handtasche, die unbeaufsichtigt im Lokal abgelegt war. In der Geldbörse waren neben 80 Euro Bargeld auch eine EC-Karte sowie diverse Dokumente.

Wer zu beiden Fällen Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 08651/9700 mit der Polizeiinspektion Bad Reichenhall in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare