Auffahrunfall in Bad Reichenhall

VW Golf mit vier jungen Salzburgern an Bord übersehen

Bad Reichenhall - Ein VW Golf mit vier Salzburgern an Bord musste in Bad Reichenhall stark abbremsen. Ein Mercedes-Fahrer erkannte dies zu spät.

Am 8. April etwa 16.30 Uhr ereignete sich ein schwerer Auffahrunfall auf der Umgehungsstraße bei Bad Reichenhall. Ein VW Golf mit vier jungen Männern aus Salzburg bremste ab, um bei der Fußgängerfurt auf Höhe der Vogelthennstraße einer Fußgängerin das Queren der Straße zu ermöglichen.

Der dahinter fahrende 31-Jährige aus der Oberpfalz erkannte dies nicht und fuhr mit seinem Mercedes heftig auf den VW Golf hinten auf. Nach dem Aufprall geriet er noch nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr ein Verkehrszeichen.

Drei der vier Salzburger erlitten leichte Verletzungen. Einer wurde mit dem BRK-Rettungswagen zur Ambulanz im Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr Bad Reichenhall wurde an die Unfallstelle alarmiert, gab technische Hilfeleistung und regelte den Verkehr.

An den beiden Autos entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden von gesamt 10.000 Euro. Beide Wagen mussten abgeschleppt werden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser