Dumm gelaufen: Gesuchter Dieb beim Spazieren gefasst

Bad Reichenhall - Bei schönem Wetter mit seiner Freundin gemütlich Spazierengehen. Kein falscher Gedanke außer man ist ein gesuchter Dieb und die Polizei erwischt einen:

Am Samstagnachmittag gegen 17.15 Uhr wurde eine Streifenbesatzung der Bad Reichenhaller Polizei auf ein Fußgängerpärchen aufmerksam, welches am Saalachfußweg im Bereich der Kretabrücke, in Richtung Luitpoldbrücke, offensichtlich spazieren ging. Der 34-jährige Bad Reichenhaller wurde aktuell per Haftbefehl wegen besonders schweren Fall des Diebstahls von der Staatsanwaltschaft Traunstein gesucht.

Als der 34-jährige die Polizeibeamten erkannte, trennte er sich sofort von seiner Freundin und versuchte zu fliehen. Er wurde von den eingesetzten Polizisten eingeholt und vor Ort verhaftet. Ihn erwartet nun eine Freiheitsstrafe in Höhe von sieben Monaten, welche er ab sofort in der Justizvollzuganstalt Bernau absitzen muss.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser