Gab Motorradfahrer (23) zu viel Gas?

+

Bad Reichenhall - Ein 23-jähriger Motorradfahrer hat sich am Freitagmittag schwer verletzt. Der junge Mann verlor die Herrschaft über seine Yamaha.

Der junge Mann kam mit seiner Yamaha von der Arbeit und war auf dem Weg ins Wochenende. Nach der Ortsausfahrt Karlstein befuhr er eine Rechts-Links-Kurve und dürfte im Auslauf der ersten Kurve zu stark Gas gegeben haben. Offenbar ist ihm auf einem kurzen, nassen Abschnitt der Fahrbahn das Hinterrad weggerutscht, worauf er in der folgenden Linkskurve nach rechts von der Straße abkam und stürzte.

Das Motorrad mit Fahrer schlitterte über den dortigen Geh- und Radweg und kam daneben an der Böschung zum liegen. Glücklicher Weise kam dort gerade kein Fußgänger oder Radfahrer entgegen. Der junge Mann hatte gute Schutzausrüstung, die ihn vor schwereren Verletzungen bewahrt haben dürfte. Dennoch musste er nach einer Notarztbehandlung stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

An dem Motorrad entstand erheblicher Schaden von ca. 7000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser