Betrunken Unfall verursacht

Bad Reichenhall - Ein Frontalzusammenstoß zweier Autos ereignete sich am späten Mittwochabend in Marzoll. Der Grund des Unfalls war schnell klar:

Die Polizei Bad Reichenhall wurde am Mittwochabend um kurz vor 22 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Tumpenstraße im Bereich des Leopoldstals gerufen. Kurz vor dem Ortseingangsschild war ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Bischofswiesen über die Fahrbahnmitte gekommen und mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einem 21-jährigen Bayerisch Gmainer gelenkt wurde, zusammengestoßen.

Beide Fahrzeuge wurden im Frontbereich so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von insgesamt ca. 7.500 Euro.

Bei der Unfallaufnahme wurde von den Beamten bemerkt, dass der 28-jährige Pkw-Fahrer alkoholisiert war. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille, worauf sich der Fahrer einer Blutentnahme unterziehen musste. Neben der Sicherstellung seines Führerscheins wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser