Nächtlicher Einsatz in Bad Reichenhall

Frau (46) wehrt sich mit Pfefferspray gegen unverwüstlichen Ex-Freund (52)

Bad Reichenhall - Weil ein Einbrecher im Haus sei, rief eine 46-Jährige Montagnacht die Polizei. Wie sich zeigte, handelte es sich um ihren Ex-Freund. Den wollte die Frau aber nicht zurückhaben und wehrte sich entsprechend.

Einen Einsatz für Polizei und Rettungsdienst gab es Montagnacht etwa 1 Uhr in Bad Reichenhall. Eine 46-jährige Reichenhallerin rief den Notruf, da ein Einbrecher im Haus sei.

Wie sich herausstellte, hatte ein betrunkener Ex-Freund seiner ehemaligen Liebe nachgestellt und eine Balkontüre eingetreten, um zu ihr ins Haus zu gelangen. Die Frau erwiderte das Eindringen mit einer Ladung Pfefferspray ins Gesicht des 52-jährigen Salzburgers.

Polizei und Rettungsdienst brachten den Mann ins Krankenhaus, wo er behandelt wurde. Da er mit gewaschenen Augen schon wieder unverschämt wurde und eine Rückkehr zum Tatort ankündigte, wurde der Mann von der Polizei in Sicherheitsgewahrsam genommen und durfte den Rest der Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen. Ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch wurde eingeleitet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance/Daniel Karman

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser