Findige Kinder klären Unfallflucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Nachdem eine Frau aus Karlstein einen Mazda beschädigt hatte, verschwand sie ohne die Sache zu klären. Sie wäre davon gekommen, wenn da nicht zwei Nachwuchsdetektive wären:

Am Dienstag, gegen 16.40 Uhr, ereignete sich an einem Lokal in Bad Reichenhall, Saalachstrasse, eine Unfallflucht, welche durch zwei findige Kinder schnell geklärt werden konnte.

Eine 67-jährige Dame aus Piding stellte ihren Mazda 2 gegen 16.35 Uhr vor dem Lokal ab, um ihr traditionelles, alle zwei Monate stattfindendes Klassentreffen zu besuchen. Zu dieser Zeit stand bereits ein schwarzer Geländewagen am rechten Fahrbahnrand. Nachdem sie nur wenige Minuten im Lokal saß kamen zwei Kinder in das Lokal und erkundigten sich nach dem Besitzer des Mazda. Sie hatten kurz zuvor bemerkt, wie die Lenkerin des schwarzen Geländewagen beim rückwärts Ausparken gegen den Mazda stieß. Ohne sich um den sichtbaren Schaden an der Stoßstange zu kümmern, fuhr die Frau weg.

Der Schaden am Mazda beläuft sich auf circa 500 Euro. Da die Kinder so findig waren sich das Kennzeichen zu notieren, konnte der Wagen kurz darauf an der Wohnanschrift in Karlstein angetroffen werden. Die Fahrzeugführerin, eine 41-jährige Dame aus Bad Reichenhall bestätigte ihre Fahrereigenschaft, bestritt aber mit ihrem Pkw einen Schaden verursacht zu haben. Gegen die Dame wurde ein Strafverfahren wegen dem Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ obs

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser