Flucht vor der Polizei - mit gestohlenem Radl!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Kontrollstelle der Polizei auf der A8 während der Fahndung nach dem 30-jährigen Serben.

Bad Reichenhall - Ein 30-Jähriger in Gewahrsam nutzte wohl die Gunst der Stunde: Für seine Flucht klaute er sich ein Radl und fuhr los. Die Polizei leitete eine Großfahndung ein. 

Auch an Feldwegen wurden Posten der Polizei aufgestellt.

Am Freitag, den 29. Juni, kurz vor 16 Uhr, flüchtete ein 30-jähriger serbischer Staatsbürger aus seinem polizeilichen Gewahrsam. Während seiner Flucht entwendete der Ausländer ein Fahrrad mit „Klickverschlüssen“. Dies kam einem männlichen Zeugen, der den Mann „barfuss radeln“ sah, eigenartig vor. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Mann nicht mehr gestellt werden.

Der Geflüchtete konnte zwar bei der Fahndung durch die Kollegen der Polizei Wals aufgegriffen werden, das zuvor entwendete Fahrrad führte er aber nicht mit sich. Zur weiteren Abklärung bittet die Polizei den Eigentümer des Fahrrades, sowie den Zeugen, der ihn fahrender Weise gesehen hat, sich unter der Tel. Nr. 08651-9700 zu melden.

Das entwendete Fahrrad konnte bislang auch noch nicht aufgefunden werden. Es wäre möglich, dass dieses im Bereich der Gemeinde Piding, Bad Reichenhall/Schwarzbach oder der Gemeinde Ainring/Hammerau von dem Täter zurück gelassen wurde.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser