Der Dieb klingelte zum zweiten Mal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein Dieb wollte bereits zum zweiten Mal in die Wohnung einer 90-Jährigen eindringen. Als er wieder klingelte, klickten bald darauf die Handschellen.

Beamte der Schleierfahndung konnten am Samstag um 14.45 Uhr einen 58-jährigen Mann festnehmen. Er hatte zuvor versucht, sich mittels einer vorgetäuschten Bekanntschaft in die Wohnung einer 90-jährigen Reichenhallerin Zutritt zu verschaffen. Dies hatte ein wachsamer Nachbar beobachtet und den mutmaßlichen Einschleichdieb angesprochen. Dieser flüchtete daraufhin und wurde später in Tatortnähe festgenommen.

Die ältere Dame erinnerte sich, dass derselbe Mann bereits im Dezember bei ihr geläutet hatte. Damals hatte er die Dame gebeten, bei ihr auf die Toilette gehen zu dürfen. Nachdem der Mann gegangen war, stellte die Dame fest, dass ihr 1000 Euro Bargeld aus der Wohnung fehlten. Gegen den Dieb wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser