Bei einer Polizeikontrolle in Bad Reichenhall

Betrunken und zugedröhnt unterwegs: Autofahrer erwartet saftige Strafe

Bad Reichenhall - Am Donnerstagabend landeten Polizeibeamte bei einer Kontrolle gleich zwei Volltreffer: Ein 29-Jähriger aus Lofer wurde betrunken am Steuer erwischt, während ein 33-jähriger Reichenhaller etwas andres intus hatte:

Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut:

AmDonnerstag gegen 23.30 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall eine Verkehrskontrolle an der Kreuzung Nonner Straße durch.

Dabei wurde bei einem 29-jährigen Mann aus Lofer ein Atemalkoholwert von über 0,8 Promille festgestellt. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Eine Geldbuße von 500 Euro und ein Monat Fahrverbot sind die Folge.

Bei einem 33-jährigen Reichenhaller verlief ein Drogentest positiv auf Cannabis. Bei dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Auf bei ihm wurde eine 500 Euro Geldbuße und ein einmonatiges Fahrverbot die Folge sein.

Sollte einer der beiden jedoch bereits einmal zuvor wegen eines solchen Delikts angezeigt worden sein, wäre die Geldbuße 1.000 Euro und das Fahrverbot für drei Monate.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT