In der Bahnhof- und Luitpoldstraße:

Einbrüche in Apotheken und Arztpraxen

Bad Reichenhall - Vermutlich ein und derselbe Täter hat sich in den vergangenen Tagen in der Stadt "ausgetobt" und ist in zahlreiche Apotheken und Arztpraxen eingebrochen.

Am Mittwoch, 17. Juni, zwischen 0 Uhr und 4 Uhr brachen unbekannte Täter in eine Apotheke in der Luitpoldstraße ein. In dem Haus befinden sich mehrere Arztpraxen und eine Versicherungsagentur.

Der oder die unbekannten Täter stiegen über das Toilettenfenster der Apotheke ein. Im weiteren Verlauf wurden sämtliche Arztpraxen aufgebrochen und durchsucht. Der Entwendungsschaden ist noch unbekannt. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro.

Bereits in der Nacht vom 15./16. Juni brach offensichtlich der gleiche Täter in eine Apotheke in der Bahnhofstraße ein und öffnete dort Behältnisse und Schränke. Entwendet wurde in der Apotheke nichts. Sie ist zwar eingerichtet, aber seit Jahren geschlossen. Der Täter verursachte aber auf Grund seiner Vorgehensweise einen hohen Sachschaden. Danach begab er sich in den Keller und entwendete aus einem Abteil ein zwölfteiliges Silberbesteck sowie Spirituosen (Wein und Schnaps).

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser