Drogenfund in Bad Reichenhall

Rauschgift aus Autofenster geworfen

Bad Reichenhall - Als sie von der Polizei angehalten wurden, warfen zwei junge Männer Gegenstände aus dem Autofenster. Wie sich herausstellte waren es Drogen:

Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall führten am Montagabend zielgerichtete Verkehrskontrollen bezüglich Drogen im Straßenverkehr durch. Gegen 20.30 Uhr sollte ein VW am Gablerknoten angehalten und kontrolliert werden. Als die eingesetzten Beamten ein Signal zur Anhaltung gaben,warfen die Insassen während der Fahrt mehrere Gegenstände aus dem Fenster. 

Bei der anschließenden Kontrolle zeigten sich die Insassen äußerst nervös. Der Grund hierfür war schnell gefunden: Bei den geworfenen Gegenständen handelte es sich um Marihuana und ein bis dato nicht bekanntes weißes Pulver. Beim 19-jährigen Fahrer sowie bei der 17-jährigen Beifahrerin konnten während der Kontrolle weitere Drogen aufgefunden und sichergestellt werden. 

Der Führerschein des 19-jährigen Fahrers wurde vor Ort sichergestellt, er musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Hierdurch wird der genaue Wirkstoffgehalt bestimmt. Neben der Fahrt unter Drogeneinfluss wurden auch Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser