Bußgeld und Punkte nach Vorfahrtsunfall

Bad Reichenhall - Als wäre der Unfall an sich und der Sachschaden nicht schon Stress genug, bekommt ein 49-Jähriger demnächst wohl auch noch Post von der Bußgeldstelle:

Am 22.09.2014, gegen 7.40 Uhr, ereignete sich in Bad Reichenhall an der Kreuzung Gabelsbergerstraße/Angerl, auf Höhe des dortigen Blumengeschäfts, ein Vorfahrtsunfall zwischen einem Auto und einem Handwerkerkastenwagen. Ein 49-jähriger Handwerker aus Bad Reichenhall übersah aus Unachtsamkeit eine vorfahrtsberechtigte Verkehrsteilnehmerin aus Bayerisch Gmain. Dieser touchierte mit seiner rechten Fahrzeugseite die Front der Pkw-Fahrerin, wobei ein Sachschaden von insgesamt ca. 4.000 Euro entstand.

Verletzt wurde bei dem Zusammenprall niemand. Für etwa eine Viertelstunde stockte der Verkehr auf der Innsbrucker Straße, in Fahrtrichtung Bahnhof, bis die Fahrzeuge im Anschluss an die Aufnahme beiseite gefahren werden konnten. Den Unfallverursacher erwartet ein Bußgeld von 120 Euro und 1 Punkt in Flensburg.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser