Bei Kontrolle an A8-Grenze bei Schwarzbach

Polizei stellt verbotene Präzisionsschleuder sicher

+
Symbolbild

Schwarzbach - Am Mittwoch, 10. Juli, hat die Bundespolizei bei den Grenzkontrollen auf der A8 bei einem deutschen Staatsangehörigen eine Präzisionsschleuder aufgefunden und sichergestellt. Der 32-Jährige wurde wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.

Die Pressemeldung im Wortlaut: 

Am Mittwochnachmittag haben Beamte der Bundespolizei Freilassing einen Wagen mit ungarischer Zulassung an der Grenzkontrollstelle Schwarzbach gestoppt. Der Beifahrer konnte sich bei der Kontrolle mit einem deutschen Personalausweis ausweisen. 

Bei der Durchsicht des Fahrzeugs fanden die Beamten im Gepäck des Mannes eine Präzisionsschleuder mit Armstütze. Die Bundespolizisten stellten den verbotenen Gegenstand sicher. 

Der Deutsche konnte mit einer Anzeige im Gepäck, wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz, die Weiterreise fortsetzen.

Pressemeldung der Bundespolizeiinspektion Freilassing 

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT