Freitagmorgen in Bad Reichenhall

Brand bei Supermarkt: Polizei nimmt Pidinger fest

Bad Reichenhall - Am Feitagmorgen gegen 2 Uhr hat eine Polizeistreife einen Brand bei einem Supermarkt und einen verdächtigen Mann entdeckt. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Um ca. 2.15 Uhr entdeckte eine Streife der Polizeiinspektion Bad Reichenhall einen Brand an der Nettofiliale in der Frühlingstraße in Bad Reichenhall. Daraufhin wurde ein Großaufgebot der Feuerwehr alarmiert, welche die Brandbekämpfung übernahm und eine Ausbreitung des Feuers verhindern konnte.

Kurz vor Entdeckung des Brandes konnte die Streife eine männliche Person in unmittelbarer Nähe feststellen, welche sich in der Zwischenzeit aber entfernt hatte. Da diese den Beamten persönlich bekannt war, konnte sie durch eine Streife der PI Freilassing an ihrer Wohnanschrift in Piding vorläufig festgenommen werden. Diese wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

An der Brandörtlichkeit unterstützte eine Streife der Kriminalpolizei Traunstein die Ursachenermittlung. An der Fahndung beteiligten sich mehrere Streifen der Grenzpolizeiinspektion Piding. Die Ermittlungen zur Brandursache werden durch die PI Bad Reichenhall geführt.

Die Feuerwehr war mit ca. 40 Einsatzkräften, das Bayerische Rote Kreuz mit einer Besatzung Rettungsdienst vor Ort.

Der Sachschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt, Gefahr für Personen bestand nicht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT