Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Papiertonne mutwillig angezündet

Bad Reichenhall - Ein Feuerwehreinsatz war am Mittwoch Mittag notwendig, weil in der Stadt eine Papiertonne plötzlich brannte. Die Polizei vermutet Brandstiftung:

Am Mittwoch, 06.03.2013, gegen 12.30 Uhr wurde die Polizeiinspektion Bad Reichenhall über eine brennende Papiertonne am Domprobst-Anton-von-Lechner-Platz (bei der Kirche St. Nikolaus) in Kenntnis gesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall traf kurze Zeit später an der Örtlichkeit ein und konnte das Feuer in kürzester Zeit löschen.

Ermittlungen seitens der Polizeiinspektion Bad Reichenhall ergaben bisher keinerlei Aufschlüsse über die Brandursache. Naheliegend ist jedoch, dass ein unbekannter Täter die blaue Papiertonne in Brand gesetzt hatte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall, unter der Telefonnummer 08651/9700 zu melden.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare