Blutspur führt zu eingeschlagenem Fenster

Bad Reichenhall - Ein 26-Jähriger saß stark blutend am Angerer Brunnen und wollte nicht verraten, woher die Wunde an seinem Arm stammte. Die Beamten folgten der Blutspur...

Am Sonntagmorgen um 4.15 Uhr wurden eine Streife der Polizei Bad Reichenhall und ein Rettungswagen zu einem Lokal am Angerer Brunnen gerufen. Ein 26-jähriger Reichenhaller blutete stark aus einer Wunde am Unterarm.

Der Mann hatte mehr als zwei Promille Alkohol im Blut und konnte und wollte wohl auch seine Verletzung nicht erklären. Er wurde mit dem BRK ins KH Bad Reichenhall verbracht. Um der Ursache der Verletzung auf den Grund zu gehen, folgten die Beamten der Blutspur, welche vom Angerer Brunnen bis zum Ägidiplatz und weiter in die Turnergasse führte.

Dort wurde man fündig: Eine Schaukastenfensterscheibe war offensichtlich von der verletzten Person mit bloßer Hand eingeschlagen worden. An den Bruchstücken konnten frische Blutspuren festgestellt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Gegen den Verursacher wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Pressebericht Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser