Betrunkener Radler fährt Jogger um

Bad Reichenhall - Er hatte zu tief ins Glas geschaut: Ein Radler übersah einen Jogger vor ihm und fuhr ihn über den Haufen. Beide stürzten, der Radfahrer blieb bewusstlos liegen.

Am Freitag, 4. Oktober , fuhr gegen 21 Uhr ein 50-jähriger Mann aus Bad Reichenhall mit seinem Fahrrad auf dem Geh- und Radweg von Bad Reichenhall in Richtung Piding. In gleicher Richtung joggte ein 22-jähriger Mann aus Bayerisch Gmain. Als beide Personen zwischen dem Skaterplatz und der Staufenbrücke waren, übersah der Radfahrer den vor ihm laufenden jungen Mann und fuhr gegen diesen. Beide Personen stürzten hierbei, wobei der Jogger unverletzt blieb. Der Radler hingegen schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf und blieb bewusstlos liegen.

Der 22-Jährige verständige sofort den Notruf und leistete mit einem zufällig an der Unfallstelle vorbeikommenden ebenfalls 22-jährigen Mann aus Bad Reichenhall Erste Hilfe. Der Radfahrer trug keinen Schutzhelm und wurde nach Erstversorgung an der Unfallstelle durch das BRK ins Krankenhaus verbracht. Noch an der Unfallstelle wurde von Beamten der Polizei Bad Reichenhall erheblicher Alkoholgeruch bei dem Radfahrer festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über 2 Promille. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme angeordnet. Den 50-Jährigen erwartet nun einen Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser