Polizeieinsatz in Bad Reichenhall

Betrunkener Mann ruft Polizei und erzählt wirre Geschichte

Bad Reichenhall - Am Samstag gabelten Polizisten der Polizeiinspektion Bad Reichenhall einen betrunkenen Mann auf, der zuvor selbst die Polizei gerufen hatte:

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Samstag (4. Mai) um 12.30 Uhr musste ein 48-jähriger Reichenhaller von der Polizei in Sicherheitsgewahrsam genommen werden.

Passanten in der Innenstadt hatten die Polizei gerufen. Der 48-Jährige hatte auf offener Straße herum geschrien und war einer Frau mit Kind ein längeres Stück auffällig gefolgt. Allerdings hatte der Mann selbst auch die Polizei verständigt und eine abstruse Geschichte über die ihm völlig unbekannten Personen erzählt

Am Bahnhofsplatz konnte der Mann von der Polizei dann angetroffen werden.Er konnte sein Verhalten nicht erklären, war aggressiv und wurde in Gewahrsam genommen und für einige Stunden in die Ausnüchterungszelle aufgenommen. Ein Alkotest hatte1,8 Promille ergeben. Das Verhalten des Mannes war jedoch über die Maße auffällig und beunruhigend.Nach einigen Stunden gab er sich wieder friedlich und konnte nach Hause entlassen werden

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT