Betrunkener musste gefesselt werden

Bad Reichenhall - Ein sturzbetrunkener Jugendlicher musste am Samstag von der Polizei gefesselt werden. Er beleidigte, bespuckte und trat nach den Beamten. Auch ein Team des Bayerischen Roten Kreuzes griff der junge Mann an.

Am 2. Februar kurz vor 23 Uhr benötigte eine BRK-Besatzung dringend Unterstützung durch die Polizei, da sie eine renitente Person versorgen sollte. Streifen der PI Fahndung und der PI Bad Reichenhall fuhren daraufhin zum Einsatzort. Da der 19-jährige Rosenheimer, der stark alkoholisiert war, nicht zu beruhigen war, wurde er gefesselt und anschließend zur PI Bad Reichenhall verbracht.

Vor Ort wurden sowohl die BRK-Besatzung als auch die Polizeibeamten mit unflätigen Ausdrücken beleidigt. Ferner versuchte er auch nach den Sanitätern zu treten und diese anzuspucken. Auf der Fahrt zur Dienststelle trat er dann einem Polizeibeamten in Richtung Genitalien. Der Beamte wurde aber nicht verletzt. Auf den 19-jährigen Rosenheimer kommen jetzt mehrere Anzeigen zu.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser