Betrunkener geht auf Polizisten los

Bad Reichenhall - Er wollte die Wohnung seiner Freundin partout nicht verlassen, obwohl sie die Polizei rief. Am Ende mussten die Beamten Gewalt anwenden!

Am 11. Mai zur Mittagszeit wurde die Polizeiinspektion Bad Reichenhall durch eine Frau telefonisch informiert, dass ihr betrunkener Lebensgefährte ihre Wohnung, trotz mehrmaliger Aufforderung, nicht verlassen möchte.

Vor Ort wurde dem Betrunkenem durch die eingesetzten Beamten ein Platzverweis für das Wohngebäude ausgesprochen. Dem Platzverweis ist er nur sehr zögerlich nachgekommen.

Vor dem Wohngebäude wurden dem Herrn noch einmal die Konsequenzen erklärt, falls er dem Platzverweis nicht nachkommt. Dies ignorierte er völlig, sodass er in Gewahrsam genommen wurde.

Auf dem Weg zum Streifenwagen wurde er plötzlich sehr aggressiv und ging auf einen der eingesetzten Beamten los, so dass er als letztes Mittel zu Boden gebracht wurde und mit der Handfessel fixiert wurde.

Der Herr verletzte sich dadurch leicht im Gesicht. Während der ganzen Maßnahme wurden die eingesetzten Beamten auf das Übelste beschimpft.

Auf der Dienststelle wurde der diensthabende Bereitschaftsrichter vom Amtsgericht Laufen informiert. Dieser bestätigte den Gewahrsam bis zum Abend hin. Der Herr wurde am selben Tag um 18 Uhr aus dem Gewahrsam entlassen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser