Betrunken gegen anderes Auto gefahren

Bad Reichenhall - Nachdem ein betrunkener 23-Jähriger ein Auto angefahren und nur eine Notiz hinterlassen hatte, bekam er Besuch von der Polizei.

Ein 23-jähriger Reichenhaller beschädigte am 12. Februar gegen 19.25 Uhr einen Pkw beim Ausparken in der Poststraße. Anschließend befestigte er an dem beschädigten Fahrzeug eine Karte mit seinem Namen und dem Kennzeichen. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete dies und teilte den Sachverhalt vorsorglich bei der Polizei mit. Da das alleinige Anbringen eines Notizzettels nicht ausreicht, um den gesetzlichen Vorschriften zur Schadensregulierung nachzukommen, suchte eine Streife der Polizeiinspektion Bad Reichenhall den jungen Mann zuhause auf. Dabei wurde festgestellt, dass er alkoholisiert war. Der durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Daraufhin wurde er zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebeten.

Sein Führerschein wurde sichergestellt. Nun erwartet ihn eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Trunkenheit im Verkehr. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall 

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser