Angetrunkener wollte Kind von Schule abholen

Bad Reichenhall - Das wird den Vater wohl nicht gefreut haben: Ein Bekannter sollte seine Tochter von der Schule abholen. Dieser gönnte sich zuvor jedoch noch einen Schluck Alkohol.

Am Mittwoch wurde ein 79-jähriger Autofahrer mit Ludwigsburger Kennzeichen gegen 16.30 Uhr durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall zur Verkehrskontrolle angehalten. Der Fahrer fiel auf, da er knapp vor dem Streifenwagen aus dem Parkplatz gegenüber der Kirche St. Zeno ausfuhr.

Der Grund für das Fehlverhalten wurde bei der folgenden Kontrolle ersichtlich. Der Autofahrer roch deutlich nach Alkohol. Er gab an, dass er die Tochter eines Bekannten von einer nahegelegenen Schule abholen wollte, um diese nach Berchtesgaden zu fahren. Der angebotene Alkotest konnte erst nach mehreren Versuchen erfolgreich durchgeführt werden, da der ältere Mann anfangs versuchte, seine Luft in die Handschlaufe des Testgerätes abzugeben. Der Test zeigte schließlich einen Wert von 0,54 Promille an.

Im Krankenhaus Bad Reichenhall wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, einem Monat Fahrverbot und drei Punkte in der Verkehrssünderkartei. Der Vater des Mädchens war begeistert, als er von der Polizei angerufen und ihm mitgeteilt wurde, dass der verantwortungsbewusste Bekannte alkoholisiert unterwegs war.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser