Am Gablerknoten auf der B20

Auto beim Abbiegen übersehen: 20.000 Euro Schaden

Bad Reichenhall - Eine Griechin hatte sich verfahren und übersah beim Umkehren eine Reichenhallerin. Eine Kollision war nicht zu verhindern.

Am Freitag ereignete sich gegen 16.50 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B20 im Bereich vom Gablerknoten in Bad Reichenhall.

Eine 59-jährige Griechin fuhr mit ihrem Auto in Richtung Piding. Sie hatte sich allerdings verfahren und wollte wieder zurück nach Bad Reichenhall, sodass sie nach links in den Verbindungsweg einbog.

Dabei übersah sie eine 60-jährige Reichenhallerin, die mit ihrem Wagen von Piding kam und in Richtung Marzoll fuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt mit dem Verdacht auf Probleme mit der Halswirbelsäule durch das BRK ins Krankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert.

Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch einen Abschleppdienst aufgeladen.

Die Feuerwehr Bad Reichenhall war zur Fahrbahnreinigung und zur Verkehrslenkung vor Ort. Gegen die Griechin wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall eingeleitet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser