Auf Auto aufgefahren und gegen Baum geprallt

Bad Reichenhall - Ein Moment Unaufmerksamkeit ist im Straßenverkehr ist meist schon zu viel: Weil ein 53-Jähriger nicht aufpasste, baute er einen Unfall, der erst am Baum endete.

Am Dienstag, 30. Juli 2013, fuhr gegen 16:50 Uhr ein 53-jähriger Mann mit seinem Pkw die Staatsstraße 2101 von Bad Reichenhall in Richtung Karlstein. Vor diesem Mann fuhr 55-jähriger Mann aus Bad Reichenhall. Dieser wollte nach links in die Ammerangstraße einbiegen und blieb deshalb verkehrsbedingt stehen. Dies übersah der 53-jährige Mann und fuhr auf das Fahrzeugheck des Reichenhallers auf.

Aufgrund des Unfalls kam der Pkw des Unfallverursachers nach rechts von der Staatsstraße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher wurde mittelschwer verletzt und durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr Bad Reichenhall war mit drei Fahrzeugen und 20 Mann zur Verkehrsregelung und zur Reinigung der durch auslaufende Betriebsstoffe verschmutzten Fahrbahn vor Ort.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser