Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Diebe konnten flüchten: Zeugen gesucht

Bad Reichenhall - Aufmerksamen Kunden ist es zu verdanken, dass in einem Drogeriemarkt zumindest der große Diebeszug verhindert wurde. Trotzdem konnten zwei der Täter flüchten:

Am Mittwoch, 27. März, suchte gegen 9.45 Uhr eine 48-jährige Dame mit ihrem 60-jährigen Bekannten einen Drogeriemarkt in der Ludwigstraße in Bad Reichenhall auf. Hierbei beobachteten die Beiden, wie zwei im Geschäft befindliche Männer Etiketten von Parfümtestern entfernten und die Tester anschließend an ihrem Körper versteckten. Ein weiterer Verdächtiger stand etwas abseits von den Beiden. Die Dame zögerte nicht lange und teilte den Vorfall sofort den Angestellten des Drogeriemarktes mit.

Dies bekamen jedoch die verdächtigen Männer mit, verteilten sich im Geschäft und legten die Ware ab. Zwei der drei Verdächtigen konnten aus dem Geschäft flüchten. Der Dritte wurde von einem Angestellten festgehalten und bis zum Eintreffen der Polizei am Weglaufen gehindert. Durch die Polizei wurde eine sofortige Fahndung nach den beiden flüchtigen Personen durchgeführt, welche bislang jedoch negativ verlief. Der festgehaltene Mann wurde durch die vor Ort anwesenden Polizisten vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle verbracht.

Zeugen, die Angaben über die flüchtigen Personen bzw. über den Aufenthalt dieser Personen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Reichenhall, Tel: 08651 / 9700, zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare