Am Mittwoch 

Betrunkener verursacht Unfall in Bad Reichenhall

Bad Reichenhall - Beamte der Reichenhaller Polizei wurden am Mittwoch, den 2. April, gegen 14 Uhr, zu einem Auffahrunfall auf der Umgehungsstraße bei Bad Reichenhall gerufen. 

Pressemeldung im Wortlaut

Ein 36-jähriger Reichenhaller befuhr mit seinem Mercedes die B20/21 in Richtung Wals. Als ein vorausfahrender 30-jähriger Siegsdorfer mit seinem Ford verkehrsbedingt bremsen musste, übersah der Reichenhaller die Gefahrenstelle und fuhr auf den vorausfahrenden Wagen auf. 

Hierdurch entstand ein vergleichsweise geringer Sachschaden unter 1000 Euro. Als die Beamten den Unfallhergang aufnahmen, konnte bei dem Reichenhaller Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte ein Ergebnis von fast 1,1 Promille

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, der Führerschein wurde vor Ort sichergestellt und eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT