Am Samstagmorgen in Bad Reichenhall

25-Jähriger kracht mit seinem Auto gegen Verkehrsinsel

Bad Reichenhall - Wegen des Schnees rutschte ein Mann aus dem Landkreis gegen die Verkehrsinsel. Offenbar war auch das Profil an einem Winterreifen zu abgefahren.

Am frühen Samstagmorgen fuhr ein 25-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis die Nonner Straße in Bad Reichenhall entlang. Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Schneefall und die Fahrbahn war schneebedeckt.

Kurz vor der Einmündung zur Staatsstraße St2101 kam der Fahrzeugführer ins Rutschen und prallte gegen eine Verkehrsinsel. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Es war nicht mehr fahrtüchtig. Zudem wurde ein Verkehrszeichen beschädigt.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme stellten Beamte der Polizei Bad Reichenhall fest, dass an dem Fahrzeug zwar Winterreifen montiert waren, das Profil an einem Reifen jedoch deutlich unter dem gesetzlichen Mindestmaß lag. Aus diesem Grund erwartet den Fahrer ein Bußgeldverfahren.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser