Wegen Parkplatz: Rentner mit Spray attackiert

Bad Reichenhall - Weil er nicht gerade "platzsparend" parkte, wurde ein 20-Jähriger von einem Rentner angesprochen. Die Lage geriet jedoch rasch außer Kontrolle:

Eine ungewöhnliche Körperverletzung ereignete sich am Mittwoch gegen 17.30 Uhr in der Münchner Allee in Bad Reichenhall. Ein 78-jähriger Anwohner sprach einen Autofahrer auf seine nicht platzsparende Parkweise an, da er drei Parkplätze auf dem zum Wohnblock gehörenden Parkplatz verstellte. Der etwa 20-jährige junge Mann wollte sich aber offenbar nicht zurechtweisen lassen und reagierte unverschämt und beleidigend. Darauf sah sich der Rentner erneut berufen den wesentlich Jüngeren zu belehren und wollte dies mit der Berührung mittels einer Zeitung verstärken.

Daraufhin sprühte der Autofahrer dem Rentner etwas ins Gesicht, vermutlich ein Abwehrspray, das starke Reizungen und Schwellungen verursachte. Der Rentner zog sich dann zurück und informierte die Polizei. Es ist bekannt, dass der etwa 20-Jährige von südländischer Erscheinung war und einen schwarzen VW Golf gefahren hat. Hinweise zum Vorfall können an die Polizei Bad Reichenhall gerichtet werden (Tel. 08651/9700).

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser