16-Jähriger verursacht Unfall mit Auto der Mutter

Bad Reichenhall - Am Sonntagmorgen bemerkte ein Mann einen Schaden an seinem Auto. Dann fiel ihm auf, dass der Wagen nebenan den passenden Schaden dazu hatte. Der Fahrer war schnell gefunden.

Eine Unfallflucht wollte ein 27-jähriger Österreicher am Sonntag Vormittag anzeigen. Der Mann war von Samstag auf Sonntag zu Besuch bei Freunden in Bad Reichenhall und hatte seinen Pkw auf dem Privatgrundstück des Mehrfamilienhauses geparkt.

Angeblich hatte ein Unbekannter zur Nachtzeit den Pkw angefahren und war geflüchtet. Die aufnehmenden Beamten stellten dann aber fest, dass der zweite auf dem Grundstück stehende Pkw ebenfalls einen passenden Unfallschaden hatte.

Wie sich dann herausstellte wollte der erst 16-jährige Sohn der Nachbarin in der Nacht unerlaubt mit dem Auto seiner Mutter zu einer Party fahren. Die Fahrt hatte jedoch nach wenigen Metern am Fahrzeugeck des Besuchers geendet.  Das Auto stellte er dann zurück und wollte den Vorfall verheimlichen. Jetzt muss für den erheblichen Sachschaden von circa 1500 Euro aufgekommen werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser