Zeugen dringend gesucht

Schlägerei endet auf Intensivstation

Waging - Nach einer Faschingsveranstaltung gerieten drei Männer auf dem Nachhauseweg aneinander -  einer von ihnen wurde sogar auf die Intensivstation gebracht.

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind insgesamt drei Männer auf dem Nachhauseweg von einer Faschingsveranstaltung vor einer Waginger Gaststätte aneinander geraten. Gegen 4 Uhr kam es aus bisher ungeklärten Gründen zum Streit unter den Männern, bei dem es neben Schubsereien möglicherweise auch zu Faustschlägen gekommen war. Einer der Männer war daraufhin gestürzt und auf den Kopf gefallen

Bei dem Sturz verletzte sich der Mann so schwer, dass er mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden und die erste Nacht auf der Intensivstation verbringen musste. Obwohl die Handelnden bekannt sind, bittet die Polizei in Laufen evtl. Zeugen, sich bei der Polizei zu melden. Um den Tathergang vollständig rekonstruieren zu können, wären detaillierte Zeugenaussagen von großer Wichtigkeit. 

Die PI Laufen ist unter der Telefonnummer 08682/89880 rund um die Uhr erreichbar.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser