Raubüberfall auf Supermarktfiliale

Chieming - Ein mit einem Revolver bewaffneter Mann hat am Mittwochabend kurz vor 20 Uhr eine Supermarktfiliale im Ortsteil Egerer, Ecke Truchtlachinger Straße/Goriweg, überfallen.

Der Räuber konnte mit Bargeld in noch unbekannter Höhe flüchten. Eine sofortige Großfahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Personen wurden bei dem Überfall nicht verletzt. Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen übernommen.

Der bislang unbekannte Täter hatte unmittelbar bei Geschäftsschluss das noch anwesende Personal mit einer Waffe bedroht und die Herausgabe von Bargeld erzwungen. Das Geld verstaute er in einer mitgeführten blauen Stofftasche und flüchtete zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Großfahndung der Polizei mit starken Kräften und Polizeihubschrauberunterstützung blieb bislang ohne Erfolg.

Beschreibung des Täters: Etwa 30 bis 40 Jahre alt, ca. 175 cm groß, sprach ausländischen Dialekt und trug zur Tatzeit einen schwarzen Pulli, eine schwarze Sonnenbrille und eine schwarze Baseball-Kappe. Bewaffnet war er mit einem schwarzen Revolver mit braunem Griff und längerem Lauf.

Nachdem er zu Fuß flüchtete, liegen über mögliche Fluchtmittel derzeit keine Erkenntnisse vor.

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

  • Wer hat am 17. März gegen 20 Uhr in Chieming im Ortsteil Egerer, Ecke Truchtlachinger Straße/Goriweg Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Überfall in Verbindung stehen könnten?
  • Wem ist in Chieming ein Mann aufgefallen, auf den die Beschreibung passt?
  • Ein junges Pärchen, das kurz vor Ladenschluss unmittelbar vor dem Überfall noch im Supermarkt beim Einkaufen war, wird zwecks Zeugenaussage gebeten, sich umgehend mit der Kripo in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte an die Kripo Traunstein, Telefon 0861 / 98730, oder jede andere Polizeidienststelle.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Karpf

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser