Raser auf B20: Geldbuße, Punkte, Lappen weg

Saaldorf-Surheim - Wer die B20 als Rennstrecke missbraucht, muss büßen: Am Freitag blitzte die Polizei - der überwiegende Teil hielt sich an die 100 km/h, aber einer übertrieb es richtig.

Am Freitagabend, zwischen 19 und 24 Uhr wurde auf der B20, Höhe Saaldorf/Surheim, Fahrtrichtung Laufen, eine stationäre Geschwindigkeitsüberwachung durchgeführt. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 26 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt, 20 davon im Verwarnungsbereich.

Bei erlaubten 100 km/h war der „Schnellste“ mit 145 km/h unterwegs. Für diesen Verstoß sieht der Bußgeldkatalog eine Geldbuße von 200 Euro, zwei Punkte sowie ein einmonatiges Fahrverbot vor.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser