Randalierer schlägert sich mit Polizei

Berchtesgaden - Ein betrunkener Randalierer lieferte sich einen harten Kampf mit der Polizei, als diese ihn festnehmen wollte. Was genau passiert ist:

Am Mittwochfrüh, 15. Februar, gegen 3 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass in einem Lokal in der Maximilianstraße ein junger Mann randaliert. Die anrückende Streife traf vor dem Lokal auf eine Rangelei zwischen drei Männern, einem Gaststättenmitarbeiter und zwei Gästen, und ging dazwischen. Nachdem die Beteiligten getrennt waren, sollten die Personalien erhoben werden.

Dabei griff ein 20-Jähriger einen der Beamten an und zerriss diesem die Jacke. Bei Versuch, den Aggressor zur Identitätsfeststellung und weiteren Abklärung des Geschehens festzunehmen, leistete dieser vehement Widerstand und beleidigte die Beamten auf übelste Weise. Der 25-jährige Begleiter des 20-Jährigen versuchte dabei, die eingesetzten Beamten abzudrängen und so die Festnahme zu verhindern. Auch er sparte nicht mit Beleidigungen. Erst nach Eintreffen und Verstärkung durch einen weiteren Beamten konnte der tobende 20-Jährige gefesselt und festgenommen werden. Einer der Beamten verletzte sich beim gemeinsamen Sturz.

Auch auf der Dienststelle setzte sich das Geschehen fort. Beim Versuch, die Handfesseln abzunehmen, bekam eine Beamtin vom Festgenommenen einen Fußtritt gegen den Kopf ab, auch sie wurde dabei verletzt. Erst nach Einsatz von Pfefferspray konnte die Situation unter Kontrolle gebracht werden und der Mann beruhigte sich etwas. Ein freiwilliger Alkotest ergab eine erhebliche Alkoholisierung. Nachdem der 20-Jährige seinen Rausch in der Zelle ausgeschlafen hatte, wurde er im Laufe des Vormittags entlassen. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, Körperverletzung und Beleidigung. Auch gegen seinen 25-jährigen Begleiter, beide im Talkessel wohnhaft, wird ermittelt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser