Tretende und pöbelnde Randalierer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Mächtig Ärger hat nun ein Brüderpaar aus dem Landkreis am Hals, das in der Nacht in der Innenstadt von Bad Reichenhall randalierte und Polizisten anpöbelte.

Zwei Randalierer konnten in der Nacht von Samstag, 4. Februar, auf Sonntag, 5. Februar, in der Reichenhaller Innenstadt festgenommen werden. Der Wirt eines Lokals in der Poststraße verständigte die Polizei, dass gerade die Eingangstüre seines Lokals von Randalierern eingetreten wurde. Die Männer seien aber weitergezogen.

Gleichzeitig konnte die kleine Gruppe vor der Polizeiinspektion gehört werden, wie sie gegen die Türe der Ägidikirche traten und unflätige Schreie erklangen. Die sogleich vor die Dienststelle geeilten Beamten konnten die Gruppe dann stellen und zur Rede stellen, worauf zwei 28- und 32-jährige Brüder die Flucht ergriffen.

Die Flüchtenden konnten aber eingeholt werden, wobei sie sich zur Wehr setzten und die Beamten mit zahlreichen Schimpfwörtern beleidigten. Vier Beamte mussten die Männer dann unter Zwangsanwendung fesseln und zur Polizeiinspektion bringen. Bei dem Haupttäter wurde eine Blutentnahme angeordnet. Beide Männer stammen aus dem Landkreis Berchtesgaden und waren angetrunken. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Sachbeschädigung eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser