Randalierende Rockkonzert-Besucher

Bad Reichenhall - Sex and Drugs and Rock'n'Roll? Offenbar fühlten sich mehrere Österreicher an ihre wilde Jugendzeit erinnert, als sie am Samstagabend randalierten und die Polizisten beschäftigten.  

Rüpelhaft führte sich eine Besuchergruppe aus Österreich am Samstagabend in Bad Reichenhall auf. Die acht Männer im Alter zwischen 32 und etwa 65 Jahren waren bei einem Rockkonzert im "Magazin 4". Kurz vor Mitternacht legten sich die Betrunkenen dann mit Gästen und dem Personal an.

Ein 32-Jährige Eugendorfer, der Jüngste in der Gruppe, gab schließlich einem Mitarbeiter des Konzertveranstalters zwei Schläge ins Gesicht. Er riss darauf auch die Einfahrtsschranke in den Salinenhof herunter.

Die verständigten Polizisten mussten sich auch noch unverschämte Äußerungen anhören und das aggressive Auftreten der ältesten Österreichers ertragen. 

Zur Unterstützung waren Polizisten aus Piding und Traunstein angefahren. Eine Eskalation konnte durch besonnenes Auftreten der Polizei allerdings verhindert werden.

Der 32-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Nach Überprüfung seiner Personalien und Sicherung des Strafverfahrens gegen ihn wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Ein Alkotest hatte über zwei Promille ergeben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser