Tierarzt muss das schwer verletzte Rind einschläfern

Unbekannter fährt Kalb in Ramsau an und flüchtet

Ramsau - In der Zeit zwischen Dienstag, 12 Uhr, bis Mittwoch wurde von einem unbekannten im Weidegebiet Ramsau, Hirschbichlstraße, zwischen Klausbachhaus und Wildfütterung ein Kalb angefahren.

Das Kalb wurde dabei so schwer verletzt, dass es von einem Tierarzt erlöst wurde. Laut Aussage des Tierarztes müsste es sich um ein Fahrzeug gehandelt haben, dass das Kalb verletzte. 

Die Polizei in Berchtesgaden ermittelt nun wegen eines unerlaubten Entfernen vom Unfallort. Wer hat etwas beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei in Berchtesgaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser