Schneehaufen wird Mann zum Verhängnis

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ramsau - Ein Schneehaufen wurde einem Autofahrer (70) zum Verhängnis. Er rammte kurz darauf einen anderen Wagen, der daraufhin gegen eine Straßenlaterne krachte:

Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person kam es am Samstagvormittag in Ramsau an der Alpenstraße. Ein 70-jähriger Kurgast wollte von einem Grundstück in die B305 einfahren. Dort behinderte ein Schneehaufen seine Sicht. Auf der vorfahrtsberechtigten Bundesstraße lenkte eine 22-jährige Einheimische ihren Wagen Richtung Ramsau.

Beim Einfahren in die Bundesstraße übersah der Kurgast die junge Frau und es kam zum Zusammenstoß der beiden Kraftwagen. Durch die Kollision kam die Fahrzeuglenkerin nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine dort befindliche Straßenlaterne. Nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst kam die Fahrerin mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Bad Reichenhall.

Die Feuerwehr Ramsau war mit 18 Mann im Einsatz. Dabei kümmerte sie sich um auslaufende Betriebsstoffe der Fahrzeuge und sicherte die Unfallstelle ab. An den Fahrzeugen entstand ein Schachschaden von insgesamt 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser