Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressebericht Polizeiinspektion Berchtesgaden

Bekifft am Steuer: Polizei stoppt jungen Autofahrer

Ramsau - Vergangenen Mittwochabend hielten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden einen jungen Fahrer mit seinem Wagen an. Der Mann war derart unkonzentriert, dass die Beamten einen Drogentest durchführten. Nicht ohne Ergebnis.

Am Mittwoch, den 30. Januar gegen 19.00 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden auf einen dunklen VW Golf aufmerksam, der vom Bahnhofs-Kreisverkehr in Richtung Ramsau unterwegs war. Im Bereich des „Gmundbergs“ wurde das Auto angehalten und der Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Dabei fiel den Beamten auf, dass etwas nicht stimmte. Der 21-jährige Fahrzeuglenker wirkte derart „ruhig“ und unkonzentriert, so dass die Beamten einen Drogenschnelltest durchführten.

Test bestätigt Verdacht 

Hierbei bestätigte sich der Verdacht, Rauschmittel in Form von Cannabis, konsumiert zu haben. Der junge Mann wurde daraufhin mit dem Ergebnis konfrontiert und bestätigte einen Joint geraucht zu haben. Ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren von 500 Euro sowie ein Monat Fahrverbot.

Pressebericht Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare