Schwerer Fahrradsturz in Ramsau bei Berchtesgaden

Fahrradfahrer kommt von Fahrbahn ab und kracht in steindurchsetzte Böschung

Ramsau - Am Freitag kam es zu einem schweren Fahrradsturz in Ramsau. Trotz seines Helmes erlitt der Fahrer schwere Kopfverletzungen:

Pressemeldung im Wortlaut:

Am 18.10.2019 ereignete sich gegen 17.45 Uhr ein schwerer Fahrradsturz auf der Straße vom Hirschbichl zum Hintersee. Ein 48-jähriger aus dem Landkreis Bad Tölz befuhr die Straße vom Hirschbichl kommend in Richtung Hintersee. Am sogenannten Mitterberg kam er in einer starken Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort in die dortige steindurchsetzte Böschung. Er erlitt trotz getragenem Fahrradhelm eine schwere Kopfverletzung

Er wurde nach der Erstversorgung von weiteren Fahrradfahrern, der Bergwacht Ramsau und dem Rettungsdienst mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Traunstein geflogen. An dem Fahrrad entstand ein erheblicher Sachschaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT