In Ramsau

Fahrradfahrer stürzt und verletzt sich schwer am Kopf - trotz Helm

Ramsau - Am Samstag ereignete sich ein Unfall, bei dem sich ein Radfahrer schwer verletzte:

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Samstagabend (6. Juli)  gegen 19.30 Uhr stürzte ein 30-jähriger Einheimischer mit seinem Mountainbike auf der B305 in Ramsau und verletzt sich schwer.

Der junge Mann war aus Richtung Ramsau gekommen und wollte nach Berchtesgaden fahren. Im dortigen Baustellenbereich verlor er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte. Andere Verkehrsteilnehmer konnten den Unfall beobachten und leisteten sofort erste Hilfe. 

Obwohl der Mann einen Fahrradhelm trug, zog er sich schwere Kopfverletzungen zu und musste mit dem Hubschrauber ins Klinikum Traustein verbracht werden. Während der Verkehrsunfallaufnahme war die B305 beidseitig gesperrt. Neben zahlreichen Rettungskräften des BRK sowie Notarzt und Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden waren mehrere Unterstützungskräfte der Bergwacht Ramsau vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © jre (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT